Bereit für die Zukunft

Konzernleiter Ueli Hurni über das Jahresergebnis 2018

19.03.2019
Fotos: Simon B. Opladen
Ueli Hurni, Konzernleiter

Ueli Hurni, Konzernleiter

«Wenn Sie diese Zeilen lesen, steht die Post zwischen zwei Meilensteinen: Gut zehn Tage ist es her, dass wir der Öffentlichkeit Rede und Antwort standen über das vergangene Post-Jahr – gewiss eines der anspruchsvollsten Jahre in der 170-jährigen Geschichte der Post überhaupt. Und: In gut zehn Tagen heissen wir den neuen Konzernleiter Roberto Cirillo willkommen an Bord der Post. Was er antrifft: das wohl bekannteste Service-public-Unternehmen der Schweiz und dessen wichtigsten Erfolgsfaktor: 60 000 Mitarbeitende, die täglich mit vollem Einsatz da sind für die Post und ihre Kundinnen und Kunden.

Tatsächlich warten auf die Post und ihren neuen Konzernchef grosse Aufgaben in einem herausfordernden Umfeld – Stichwort sinkende Briefmengen, Preisdruck in der Logistik, anhaltend tiefe Zinsen bei PostFinance. Und dies alles angesichts der allgemein fortschreitenden Digitalisierung in unser aller Alltag. Diese Herausforderungen verlangen von uns allen auch künftig mutige Ideen, weitsichtige Entscheidungen, entschlossenes Handeln und tatkräftiges Engagement.

Immer wieder hat sich die Post neuen Gegebenheiten anpassen müssen – und sich immer wieder erfolgreich erneuert. Ausser bei PostFinance und bei PostAuto haben die Bereiche der Post im vergangenen Jahr sehr gute Ergebnisse erzielt, trotz des anspruchsvollen Umfelds. Das ist nicht zuletzt das Verdienst von Ihnen, unseren 60 000 Mitarbeitenden. Dafür bedanke ich mich im Namen der ganzen Konzernleitung herzlich bei Ihnen. Ich bin überzeugt: Gemeinsam sind wir bereit für die Zukunft. Und ich weiss, dass der neue Konzernleiter Roberto Cirillo auf Sie zählen kann, wenn er mit Ihnen zusammen die nächsten Meilensteine der Schweizerischen Post ansteuert.»