«Selbst an der Geschichte mitschreiben»

Interview mit Patricia Leventis,
Leiterin Employer Branding bei Personal

29.01.2019
Patricia Leventis

Patricia Leventis

Was macht die Post zu einer attraktiven Arbeitgeberin?

Die Post ist im Wandel und muss sich teilweise neu erfinden. Mitarbeitende haben die Möglichkeit, in einem geschichtsträchtigen Unternehmen selbst an der Geschichte mitzuschreiben. Die Vielfalt unserer Berufsprofile sowie Grösse, gesellschaftliche Stellung und Bekanntheit des Unternehmens – das alles macht uns attraktiv.

Um am Puls der Zeit zu sein, braucht die Post frische Köpfe mit neuen Ideen. Wie kann man junge Mitarbeitende für sich gewinnen?

Wir müssen auf dem Arbeitsmarkt auf uns aufmerksam machen und die Bedürfnisse der jungen Menschen und ihre Ansprüche an eine Lehrstelle erkennen. Wir müssen ihnen mit unseren Ausbildungen eine vielversprechende Zukunft in Aussicht stellen.

Keine einfache Aufgabe. Wie geht man das an?

Die Post hat ein breites Ausbildungsangebot. Die Lernenden und Trainees können bereits während ihrer Ausbildung viel Verantwortung übernehmen, in verschiedenen Teams arbeiten und unterschiedliche Kulturen und Geschäftsbereiche kennenlernen. Mit dieser qualitativ hochstehenden Ausbildung sind sie gut für den Arbeitsmarkt gerüstet.

Die Post hat das Image einer Brief- und Paketlieferantin: Weshalb?

Unsere Zustellerinnen und Zusteller sind für den Grossteil der Bevölkerung nach wie vor ein wichtiger Kontakt- und Bezugspunkt zur Post. Sie sind nur ein Teil des gesamten Unternehmens, aber: Gute Marken funktionieren mit wenigen Assoziationen.