Jürg Schmid, Direktor Schweiz Tourismus

Jürg Schmid, Direktor Schweiz Tourismus

Promis über die Post

Jürg Schmid, Direktor Schweiz Tourismus

Er ist ein grosser Fan des PostCard Creator.

Finden Sie, dass die Post ein innovatives Unternehmen ist?

Die Post bewegt sich in einem Markt, der sich wahnsinnig rasch wandelt. Auf diese Veränderungen reagiert sie sehr agil – das beeindruckt mich.

Nutzen Sie die neuen Dienstleistungen der Post?

Ja. Etwa die PostCard Creator App, die ist der Hammer: Praktisch und einfach zu bedienen, bietet sie eine tolle Mischung aus der digitalen und der analogen Welt. Die App hat einen festen Platz in meinem Handy und erfreut mich immer wieder von Neuem.

Haben Sie das WiFi im Postauto bereits getestet?

Ich fahre regelmässig mit dem Postauto, benutze dann aber eher meine Mobilnetz-Flatrate. Die 4G-Abdeckung ist mittlerweile phänomenal. Das WiFi-Angebot im Postauto ist aber für unsere ausländischen Fahrgäste ein Riesentrumpf: Die Roamingkosten lassen sie beim Reisen auf offene und kostenlose WLAN-Netze hoffen. Die ausländischen Fahrgäste sind von diesem PostAuto-Service absolut begeistert.

Verschicken Sie noch Postkarten?

Die Postkarten-App ist mein Favorit. Trotzdem greife ich immer wieder auch gern auf die klassische Postkarte zurück: Der Feriengruss per Handschrift hat eine andere persönliche Note und ist ein schönes Zeugnis der Aufmerksamkeit an Daheimgebliebene.

Der E-Commerce boomt. Bestellen Sie selbst auch online?

Ja, regelmässig. Onlineshopping hat meine Weihnachtseinkäufe gerettet – und mir eine Menge Zeit erspart.

Wie oft nutzen Sie Zugangspunkte der Post?

Meine Frau betreibt in Zürich eine Apotheke, in der eine Postagentur integriert ist. Dadurch habe ich einen engen, persönlichen Bezug zu den vielfältigen Postdienstleistungen.