Die Post in Downtown L.A.

Lisa Clark arbeitet seit neun Jahren für Swiss Post Solutions (SPS) in Los Angeles. Die Leiterin Kundenbeziehungen hat einen prestigeträchtigen Preis erhalten. Porträt einer quirligen Mitdreissigerin.

15.03.2016
Text: Annick Chevillot; Fotos: Keystone, Bob Riha Jr.
  • Lisa Clark

    Sie wohnt in Los Angeles und arbeitet seit neun Jahren für SPS.

  • Lisa Clark

    Lisa Clarks Einstz wurde letzten November mit dem Stevie Award Distinction belohnt.

  • Lisa Clark

    Ihre Arbeit besteht darin, neue Kunden zu finden, die bestimmte Tätigkeiten auslagern wollen.

«Ich bin ein ungewöhnlicher Fall!», lacht Lisa Clark fröhlich und ohne jede Arroganz. Was macht sie so aussergewöhnlich? Ihre Stelle als «Client Director» in Südkalifornien. Sie ist die einzige Mitarbeiterin von SPS mit diesem Profil, während sich insgesamt vier Personen um den Markt der amerikanischen Westküste kümmern, zwei im operativen Geschäft und zwei im Verkauf. Dass dieser riesige Markt von einem so kleinen Team bearbeitet wird, hat natürlich seinen Grund: «Ich arbeite in einem Schwellenmarkt.» Will heissen, in einem Markt mit enormem Entwicklungspotenzial.

Lisa Clarks Werdegang ist ebenfalls ungewöhnlich. Sie stammt aus Baltimore, Maryland, und hat in Nordkalifornien studiert. Nach dem Hochschulabschluss erhielt die junge Account Managerin 2006 ihre erste Stelle bei der Post. Sie arbeitete bei SPS in New York, wurde dreimal befördert und 2012 nach Los Angeles versetzt, um sich um die Expansion an der Westküste zu kümmern. Heute hat sie eine Kaderposition inne.

Begabte Dirigentin

Ihre Arbeit besteht darin, neue Kunden zu finden, die bestimmte Tätigkeiten auslagern wollen (Mailings, Büroarbeiten, IT-Helpdesk, Kundendienst, Hauswartsdienst, Hospitality, Rezeptions- und Konferenzdienste usw.). Lisa Clarks Ziel ist es, ihnen innovative, moderne und massgeschneiderte Lösungen anzubieten, ihre Entwicklung im Auge zu behalten und sie vor allem zu treuen Kunden zu machen. Ihre vielen Aufgaben meistert sie wie eine begabte und souveräne Dirigentin. «Ich liebe meine Arbeit! Und ich lebe sehr gern in Los Angeles. Die Zusammenarbeit mit Dan Cole, dem regionalen Vizepräsidenten, ist ausgezeichnet. Unsere Büros sind zwar winzig, aber dafür gut gelegen: in Downtown, einem sehr lebendigen Quartier.»

Was Lisa Clark nur nebenbei erwähnt, weil es für sie völlig normal ist, sind die zwei Stunden Arbeitsweg pro Tag. «Und das auch nur, wenn es keine Staus gibt. Weil ich im Auto arbeiten, das heisst vor allem telefonieren kann, geht es.»

Balance gesucht

Seit Lisa Clark Mutter des kleinen Dylan ist, schenkt sie der Work-Life-Balance viel mehr Beachtung. «In New York arbeitete ich oft 60 bis 80 Stunden pro Woche. Inzwischen versuche ich, es nicht mehr als 50 werden zu lassen.»

Lisa Clark liebt Herausforderungen und ist begeistert von ihrer Arbeit, «aber auch von meinem Arbeitgeber! Ich liebe die Post und werde noch lange bei SPS bleiben.» Sie hat an verschiedenen Programmen und Kursen teilgenommen und war auch die erste Mitarbeiterin von SPS Nordamerika, die das Talent Opportunity Programme (TOP) absolvierte. Im Rahmen dieser anspruchsvollen Weiterbildung besuchte sie auch die Schweiz. «Bern und die schönen Landschaften haben mir besonders gut gefallen. Meine schönste Erinnerung ist aber die Fahrt auf die Rigi und das Bad im heissen Thermalwasser bei Schneefall. Beeindruckt hat mich auch: die Work-Life-Balance. In den USA geht die oft unter.»

Lisa Clarks Einsatz wurde letzten November mit dem «Bronze Women in Business Stevie Award for Employee of the Year – Business – Advertising, Marketing, Public Relations and Business Services» belohnt. Ihr Dossier wurde aus 1400 aus 24 verschiedenen Ländern ausgewählt. «Das ist eine Ehre und eine schöne Anerkennung für mich. Aber nicht nur für mich, ich hoffe, dass die Auszeichnung auch andere Frauen inspiriert.»

Die Stevie Awards (International Business Awards) sind ein Wettbewerb, bei dem die besten unternehmerischen Leistungen ausgezeichnet werden. Die Preise werden seit 2002 jährlich in etwa 100 Kategorien verliehen. Rund 30 Prozent der Bewerber werden ausgezeichnet. stevieawards.com

Persönlich

Lisa Clark (33)

Verheiratet, Mutter des am 23. Dezember 2014 geborenen Dylan

Aufgewachsen in Baltimore, wohnhaft in Los Angeles

Arbeitet seit neun Jahren bei Swiss Post Solutions

Ausgezeichnet mit der Stevie Award Distinction 2015