Vielfalt fördern

Valerie Schelker, Leiterin Personal, strebt eine hohe interne Beweglichkeit des Konzerns an.

14.03.2017
Interview: Jacqueline Schwander
Valerie Schelker

Frau Schelker, ab 1. April 2017 werden Sie die neue Leiterin Personal bei der Post. Wie sehen Sie die Umsetzung der Strategie beim HR?

Wir haben das Leistungsversprechen «Wir entwickeln gezielt unsere Human Resources – wir bewegen Gelb», das sich direkt aus der Vision der Post ableitet. Das ist unser Wegweiser in die Zukunft. Ich freue mich darauf, diesen Weg gemeinsam mit allen Kolleginnen und Kollegen in der Funktion Personal zu gehen.

Wie lösen Sie das HR-Leistungsversprechen ein?

Wir wollen dies durch eine hohe interne Beweglichkeit, eine agile, bereichsübergreifende Zusammenarbeit, ein Leadership mit hoher Führungsqualität und der Unterstützung des Skill-Change mit dem Fokus auf die Digitalisierung einlösen. Dazu gehören für mich auch die Förderung der Vielfalt, passende Arbeitsmodelle und eine zukunftsgerichtete Arbeitswelt, in der es Freude macht, Leistung zu erbringen, und die Raum für Weiterentwicklung bietet. Nicht zuletzt müssen wir konsequent die Perspektive unserer Kunden einnehmen und unsere Dienstleistungen entsprechend ausrichten.

Welche Stossrichtungen verfolgen Sie?

Für den Bereich Personal sind in den nächsten Jahren Effektivität und Effizienz zentral. Wir wollen die Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden im gesamten Konzern steigern und entwickeln die Organisation entlang der zukünftigen Anforderungen weiter. Das heisst unter anderem auch, die heutigen Anstellungsbedingungen fortlaufend zu überprüfen und die Arbeitgeberattraktivität intern und extern weiter zu steigern.