«Pögg»

Andrea Fischer (28), Digital Marketing Manager Kommunikationsmarkt

30.10.2018
Text: Claudia Langenegger; Fotos: Darrin Vanselow
  • Andrea Fischer (28) ist in ihrer Freizeit am liebsten auf dem Eis

    Andrea Fischer (28) ist in ihrer Freizeit am liebsten auf dem Eis.

  • Andrea Fischer (28) ist in ihrer Freizeit am liebsten auf dem Eis

    Andrea Fischer (28) ist in ihrer Freizeit am liebsten auf dem Eis.

  • Andrea Fischer (28) ist in ihrer Freizeit am liebsten auf dem Eis

    Andrea Fischer (28) ist in ihrer Freizeit am liebsten auf dem Eis.

«Ich war von klein auf viel auf der Eisbahn, mein Vater und mein älterer Bruder spielten Eishockey. Mit vier Jahren ging ich das erste Mal in die Hockeyschule auf der Berner Allmend. Ich war immer das einzige Mädchen. Das war kein Problem, erst etwa mit sechzehn werden Buben sprunghaft grösser, schwerer und kräftiger. In diesem Alter wechselte ich in ein Frauenteam und erhielt das Aufgebot für die U18-Nationalmannschaft. ‹Wow!›, dachte ich. ‹Es liegt doch etwas drin!› Mein Ehrgeiz war angestachelt. Ich konnte an der Weltmeisterschaft teilnehmen und fing an, von Olympia zu träumen.

Nach dem Gymnasium verwirklichte ich mir einen anderen Traum: Ich studierte in Kanada und spielte im Hockeyteam der dortigen Universität. Ich trainierte fast profimässig: am Morgen im Kraftraum, nachmittags mit der Mannschaft auf dem Eis. Nach zwei Jahren zog es mich in die Schweiz zurück – wegen Familie, Freund und Uniabschluss. Beinahe hätte es mit Olympia geklappt, doch ein paar Monate vor den Spielen brach ich mir den Arm und ich konnte 2014 nicht nach Sotschi. Das war hart.

Ich spiele nun beim SC Reinach in einer coolen Mannschaft mit Superstimmung. Am Hockey gefällt mir der Teamspirit und dass man dafür alles braucht: Kondition, Kraft, Koordination, technisches und taktisches Geschick. Einmal pro Woche trainiere ich mit Männern. Sie spielen schneller und körperlicher, das mag ich. Auch bei Frauen geht es mal rough zu und her, Checks sind aber leider nicht erlaubt. Nun kann ich Beruf und Leidenschaft verbinden, ab November arbeite ich als Projektleiterin Eishockeysponsoring bei PostFinance.»

Welches ist Ihr Lieblingsding? Schreiben Sie uns ein E-Mail: redaktion@post.ch