Vorläufige Zwischenresultate

Die Verhandlungsdelegationen der Post und der Gewerkschaften haben sich in Sachen Geltungsbereich, Arbeitszeit und Lohnsystematik geeinigt.

18.02.2014

Die Verhandlungsdelegationen der Post und der Gewerkschaften haben sich bei Fragen zu den Themen Geltungsbereich, Arbeitszeit- und Lohnsystematik geeinigt. Es handelt sich um vorläufige Zwischenresultate. Die Entscheidgremien aller Verhandlungspartner müssen das Gesamtergebnis nach Abschluss der Verhandlungen noch gutheissen. Thomas Brönnimann, Verhandlungsleiter Post, zieht eine erste Bilanz.

Bei welchen Fragen konnten sich die Sozialpartner einigen?

Wir haben uns unter anderem auf einen Dach-GAV für die PostAuto AG, die Post CH AG und die PostFinance AG geeinigt. Die Mitarbeitenden erhalten einen GAV ihrer AG, der die Regelungen des Dach-GAV beinhaltet. Der GAV Post soll 2015 in Kraft treten und bis 2018 gültig sein. Beide Parteien wollen zudem den bestehenden Sozialplan beibehalten.

Was ändert sich bei den Löhnen?

Es werden jährlich 0,4 Prozent der Lohnsumme für einen individuellen Lohnanstieg zur Verfügung stehen. Wir wollen damit die Leistungshonorierung der einzelnen Mitarbeitenden stärken. Der automatische Lohnanstieg auf Basis der Erfahrungsjahre entfällt. Statt der bisherigen Einstiegslohnbänder soll pro Funktionsstufe ein Mindestlohn definiert werden, was eine Vereinfachung darstellt. Die Arbeitsmarktzulage wird neu in den Lohn integriert. Nacht- und Sonntagszulagen sollen zukünftig in der Pensionskasse versichert werden.

Was gilt neu bei der Arbeitszeit und der betrieblichen Mitwirkung?

Die wöchentliche Sollarbeitszeit bleibt bei 42 Stunden. Die heutige Ausgleichswoche wird in eine Ferienwoche umgewandelt – auch dies ist eine vereinfachte Regelung. Neu ist, dass eine Personalkommission schon ab 50 Mitarbeitenden gegründet werden kann, aktuell geht dies erst ab 100 Mitarbeitenden. Die Struktur der Fachkommissionen bleibt erhalten.

Was ist mit all den anderen Fragen zu den Themen Geltungsbereich, Arbeitszeit und Lohnsystematik? Wann erfahren die Mitarbeitenden die Ergebnisse?

Alle weiteren Inhalte sind noch Gegenstand der laufenden Verhandlungen. Die Sozialpartner informieren zu gegebener Zeit, wenn sie weitere Zwischenresultate erreicht haben.

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns: gav@post.ch