Weiter so!

26.08.2014

Ich bin stolz auf die konzernweiten Resultate der Personalumfrage 2014! Die Ergebnisse sprechen für sich: Sie als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen sich durch eine hohe Identifikation und Leistungsbereitschaft gegenüber der Schweizerischen Post aus (die detaillierten Resultate lesen Sie ab Seite 10). Sie sind zufrieden mit Ihrer Arbeitgeberin und engagieren sich überdurchschnittlich bei Ihrer Arbeit und für den Erfolg der Post. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle für Ihren wertvollen Einsatz herzlich danken. Besonders freut mich, dass Sie trotz der laufenden Veränderungen, wie der Umwandlung der Post in eine Aktiengesellschaft oder der Verhandlungen zum neuen Gesamtarbeitsvertrag, stets grosses Engagement gezeigt haben.

Bei den Arbeitsbedingungen haben Sie dieses Jahr einen Punkt mehr vergeben als 2013. Das zeigt, dass Sie unser Unternehmen schätzen und die Post als attraktive Arbeitgeberin einstufen. Die Post übernimmt soziale Verantwortung und wird dies auch in Zukunft tun. Zudem ist sie einer der wichtigsten Lehrbetriebe der Schweiz. Diesen Sommer haben 693 Lernende ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Und vor Kurzem haben 820 junge Leute ihre Lehre bei der Post begonnen. Ich heisse sie alle herzlich willkommen! Um in den nächsten Jahren in der Informatik gut ausgerüstet zu sein, hat die Post übrigens beschlossen, die Lehrstellen im Bereich ICT (Informations- und Kommunikationstechnologie) zu verdoppeln. Das sind gute Nachrichten für uns, denn dies eröffnet neue Perspektiven für die Entwicklung unserer digitalen Dienstleistungen.

Auch wenn die Personalumfrage konzernweit grundsätzlich positiv ausgefallen ist, gibt es dennoch Aspekte, die wir innerhalb der Bereiche optimieren müssen. Das betrifft beispielsweise die Zusammenarbeit. Sie hat sich bereits leicht verbessert, aber wir müssen hier noch weitere Fortschritte erzielen. Denn unser Geschäftsumfeld wird immer komplexer. Daher ist die bereichsübergreifende Zusammenarbeit wichtiger denn je. Auch die Vermittlung der Strategie ist ein Aspekt, bei dem wir uns noch steigern können. Wir sind auf gutem Weg: So stelle ich zufrieden fest, dass Sie die Ziele, die wir anstreben, heute besser verstehen und dass Sie die Entwicklung der Post positiv beurteilen. Trotzdem können und müssen wir den Wert von 68 Punkten bei Strategiefragen noch weiter verbessern. Die Personalumfrage ist für mich eine ausgezeichnete Gelegenheit, um mit Ihnen einen konstruktiven Dialog zu pflegen. Ich erwarte nun von allen Vorgesetzten, dass sie die Resultate analysieren, mit ihren Mitarbeitenden einen offenen, transparenten Dialog führen und überall dort, wo dies nötig ist, Massnahmen ergreifen.

konzernleiterin@post.ch