Als erste E-Voting-Lösung der Schweiz erhält das Angebot der Post die Zertifizierung für den Einsatz für bis zu 50 Prozent der Stimmbürger. Damit können jene Kantone, die die Lösung der Post einsetzen, erstmals bis zur Hälfte ihrer Wahlberechtigten den elektronischen Abstimmungs- und Wahlkanal zur Verfügung stellen. Die bisher in der Schweiz zugelassenen Lösungen waren für lediglich 30 Prozent des Elektorats bewilligt. Neu setzt auch der Kanton Thurgau auf die Lösung der Post.