Vom Mitarbeiter zum Botschafter

Sie wurde geschaffen, um das Leitbild von Poststellen und Verkauf zu vermitteln: die Plattform einfach-nah.ch. Ein Vorzeigeprojekt.

26.07.2016
Text: Lea Freiburghaus; Fotos: Christina Messerli

Was mögen Can, Suzana oder Simao an ihrem Job? Und – noch viel interessanter – wofür begeistern sich die drei PV-Mitarbeitenden in ihrer Freizeit? Oder wie erleben Kunden von PV ihren Besuch auf der Poststelle? Videos mit ungeschminkten – meist erfreulichen – Kundenreaktionen lassen niemanden kalt. Das sind zwei der wiederkehrenden Inhalte, die auf der Plattform einfach-nah.ch in regelmässigen Abständen publiziert werden. Seit 29. Februar 2016 ist die Plattform online. Der Start ist geglückt, und die Plattform wird regelmässig genutzt. Kreiert wurde sie zur Vermittlung des neuen PV-Leitbilds. So müssen alle Inhalte thematisch mit dem Leitbild «Einfach nah» verbunden sein.

Neue Wege gehen

«Neue Wege sind wir mit der Lancierung der Plattform in zweierlei Hinsicht gegangen», erklärt Projektleiter Michael Lehner. «Erstens vermitteln wir das neue Leitbild auf eine ansprechende Weise: Wir machen es erlebbar und halten es mit spannenden Inhalten am Leben. Hier können wir Themen von einer anderen, emotionaleren Seite beleuchten. Und zweitens haben wir einen internen Kommunikationskanal erschlossen, der über private Endgeräte zugänglich ist. Die Nutzung ist daher freiwillig.» Will heissen: Neben dem Intranet als Newskanal, dem Infocenter als Auftragskanal und dem Blog von Franz Huber sollte eine Plattform entstehen, über die die Mitarbeitenden von PV informiert, involviert und eingebunden werden. «Wir möchten, dass sie sich engagieren und eine Stimme bekommen», meint Michael Lehner. Die logische Konsequenz davon: Ab Herbst werden die Mitarbeitenden selbst die Möglichkeit haben, Beiträge zu posten.

In der Vorreiterrolle

Das Projekt hat Wellen geworfen, innerhalb und ausserhalb der Post. «Wir gehören schweizweit mit zu den Ersten, die für ihre Mitarbeitenden eine Plattform dieser Art lanciert haben», so Michael Lehner. «Wir kommunizieren mit ihnen jetzt so, wie wir das privat über Social Media schon längst tun.» Auch andere Bereiche der Post haben ihr Interesse an der Plattform bekundet, etwa das Personal. Deshalb ist P auf den Zug aufgesprungen und übernimmt den Lead für die nächste Weiterentwicklung. Entwickelt und programmiert wurde die Plattform postintern – in nur vier Monaten! Wie geht es weiter? Michael Lehner: «Die interne Kommunikation wird sich in Zukunft verändern und mehr Gewicht erhalten. Die Mitarbeitenden von heute wollen Informationen mit lebendigen Inhalten vermittelt bekommen. Sie wollen emotional angesprochen werden, eine Stimme erhalten und in Dialoge eingebunden werden. So, hoffe ich, entwickelt sich die Plattform zum Selbstläufer.»

www.einfach-nah.ch (Zugriff aktuell nur für PV-Mitarbeitende, Lesezugang für alle Bereiche geplant)
Fragen an: einfach-nah@post.ch