Neues einfach testen

Lorenz Rüedi, PL67, und Tobias Groth, PL61, sind die Innovatoren des Monats. Dank ihnen kann PostLogistics neue Themen an drei neu definierten Innovationsstandorten frühzeitig im echten Betrieb testen.

12.03.2018
Text: Silvia Wagner

Lorenz Rüedi, PL67, und Tobias Groth, PL61

Die drei Distributionsbasen Givisiez, Schaffhausen und Wädenswil wurden als Innovationsstandorte festgelegt. Deren Grösse sowie deren zonenspezifische Ausprägungen entsprachen den Anforderungen eines Innovationsstandorts. Neue Themen, seien es Dienstleistungen, Technologien, Prozesse oder Projekte, werden hier einfach und vor allem im echten Betrieb getestet. Mit den frühen Tests können wichtige Aussagen über Kosten und Nutzen gemacht und die Mitarbeitenden bei der Entwicklung der Themen miteinbezogen werden. «Die ausgewählten Innovationsstandorte haben sich bisher in verschiedenen Pilotprojekten erfolgreich bewiesen», so die beiden Innovatoren des Monats, Lorenz Rüedi, Leiter Tourenplanung und Systeme, und Tobias Groth, Leiter Distributionsbasis Schaffhausen.

Link zum Film