Post unter den Schwingern

Trotz Temperaturen weit über 30 Grad zog der Poststand am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Estavayer während drei Tagen viele Besucher an.

20.09.2016
Text: Simone Hubacher; Fotos: Florin Grimm
  • Der grosszügige Stand der Post am Schwingfest.

  • Der grosszügige Stand der Post am Schwingfest.

  • Der grosszügige Stand der Post am Schwingfest.

  • Die Post war als Silbersponsorin des Anlasses sehr präsent.

  • Die Post war als Silbersponsorin des Anlasses sehr präsent.

  • Trotz Gluthitze sassen die Zuschauer stundenlang und verfolgten die Wettkämpfe.

  • Der grosszügige Stand der Post am Schwingfest.

  • Die Sonderbriefmarke Schwingen konnte vor Ort bezogen werden.

  • Die Sonderbriefmarke Schwingen konnte vor Ort bezogen werden.

Es war ein Volksfest der Superlative, das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Estavayer. Der grösste Volks- und Sportanlass des Landes zog am letzten Augustwochenende insgesamt 280 000 Zuschauerinnen und Zuschauer an und endete mit der Krönung von Schwingerkönig Matthias Glarner. Viele von ihnen machten auch einen Abstecher zum grosszügigen Stand der Post, der Silbersponsorin des Anlasses. Die Besucher bezogen die Sonderbriefmarke «Schwingen» oder versuchten sich am Glücksrad, wo es PostShop-Gutscheine, Rucksäcke in Form eines Briefeinwurfes oder Jasskartensets zu gewinnen gab. Ebenfalls Freude bereiteten die Fotobox (Stichwort Schwinger-Selfie) und die passenden vorfrankierten Klebeetiketten, dank deren sich die Fotos vor Ort als Postkarten versenden liessen.

Online-Galerie: www.post.ch/estavayer2016