«Facetten des Verkaufs»: Lernende zeigen ihr Know-how

Rund 40 Lernende der Post Mitte haben im Mai 2017 in Sursee zu einem Verkaufskongress unter dem Motto «Facetten des Verkaufs» eingeladen.

23.05.2017
Text: Rolf Marti
  • Wettbewerb am «einfach-nah»-Stand.

  • Volle Fahrt voraus: auch Elektroroller waren vor Ort.

  • Besucherinnen und Besucher bei den Messeständen.

  • Virapong Suksukon Lernender Detailhandelsfachmann, Mitte: Sven Yeboah Lernender Detailhandelsfachmann, rechts: Alessandro Zanetti Lernender Detailhandelsfachmann

  • Ein Roboter als Dekoration.

Die Aula im Konferenzzentrum «Campus Sursee» ist mit 200 Gästen prall gefüllt. Eingeladen haben Lernende der Post: Detailhandelsfachleute, Fachleute Kundendialog sowie Logistikerinnen und Logistiker, alle im zweiten Lehrjahr. «Facetten des Verkaufs» lautet das Motto des Tages. Auf die eingeladenen Eltern, Lernenden und Berufsbildungsfachleute warten vier Ateliers, ein Markplatz mit posttypischen Angeboten und Utensilien sowie ein kleiner Showblock. «Es sind die Lernenden, die das Thema wählen, das Programm gestalten und den Anlass managen», sagt Hans Schaffner, Ausbilder Detailhandel bei der Post.

Nach der Begrüssung begeben sich die Besucherinnen und Besucher in die Ateliers und tauchen in den Berufsalltag der Lernenden ein. Im Atelier «Der Kunde ist König» haben die Lernenden eine theatralische Szene vorbereitet. Ein Kunde erhält ein Paket. Doch statt einer handgemachten Vase findet er nur noch Scherben vor. Der Kunde beschwert sich beim Kundendienst und wird nach allen Regeln der Kunst vergrault. Die Szene wird im Anschluss mit dem Publikum analysiert. Danach wird sie neu gespielt – so, wie es sich für einen Kundendienst gehört. «Die Kundenzufriedenheit hat bei der Post hohe Priorität», sagt Marina Girlanda, die die Rolle der Detailhandelsfachfrau am Postschalter innehat. Angelo Amato spielt den Kunden. «Es hat Mut gebraucht, sich auf die Idee mit den kurzen Theaterszenen einzulassen.» Der herzliche Applaus des Publikums zeigt, dass diese Idee gefallen hat. Die beiden Lernenden haben dank dem Verkaufskongress viel gelernt. Das freut Hans Schaffner. «Die Rückmeldungen zu diesen Events fallen durchwegs positiv aus. Die meisten Lernenden würden sofort wieder mitmachen.»