Virtuelle Alpensicht aus dem Postauto?

Wer kennt die Situation nicht: Sie sind unterwegs und wissen nicht, wo sich die nächste Bushaltestelle befindet. Natürlich können Sie auf Google Maps nachschauen, mit erweiterter Realität ginge es leichter: Dabei schauen Sie einfach durch die Kamera Ihres Smartphones und sehen den eingeblendeten Halt. Dieses Jahr loten das Mobility Lab und PostAuto solche Potenziale aus.

29.01.2018
Text: Lukas Krienbühl

Mit digitalen Informationen die Realität anreichern oder während der Fahrt mit dem Postauto in eine andere Welt eintauchen: Augmented Reality ergänzt das Sichtfeld einer Benutzerin oder eines Benutzers mit computergesteuerten Informationen und ist auch im öffentlichen Verkehr ein Thema. Sie könnte den Fahrgästen beispielsweise helfen, die nächste Haltestelle einschliesslich Abfahrtzeiten zu finden, weil sie diese Infos auf dem Kamerabild ihres Smartphones sehen. Oder sie zeigt Nutzern den Abfahrtsort eines Ersatzbusses an, wenn eine Haltestelle wegen einer Störung verlegt werden muss. Auch Arbeitsprozesse lassen sich vereinfachen. Während Reparaturarbeiten am Fahrzeug könnten Mitarbeitende Schritt für Schritt eine Anleitung direkt auf einer Brille oder einem Smartphone lesen. Im Rahmen der Initiativen von digitalswitzerland ergründet das Mobility Lab zusammen mit PostAuto verschiedene Anwendungen.

Ein virtuelles Erlebnis im Postauto

Einen Schritt weiter als die erweiterte Realität (Augmented Reality) geht die virtuelle Realität. Touristen und Ausflügler könnten dadurch zum Beispiel mit speziellen Brillen auch bei trübem Wetter im Postauto augenblicklich das virtuelle Alpenpanorama geniessen. Dieses Jahr testet das Mobility Lab, wie gut das technisch funktioniert und ob die Fahrgäste überhaupt das Bedürfnis nach einem solchen Service haben. Das Mobility Lab ist ein Innovationslabor und ist bestrebt, neue Technologien im Personenverkehr zu testen. Ziel ist es, mit PostAuto und anderen Bereichen der Post neue Kundenangebote und Geschäftsmodelle zu entwickeln. So sollen sich die physischen und virtuellen Welten gezielt ergänzen.

mobilitylab.ch

postauto.ch

post.ch/de/ueber-uns/unternehmen/innovation

digitalswitzerland.com

Twitter: PostLab

Kurz erklärt

Virtuelle Realität (VR) ist eine vom Computer geschaffene Welt. Sie hat nichts mit der realen Umgebung des Nutzers zu tun. Setzt zum Beispiel jemand in Basel eine VR-Brille auf, kann er im Nu auf dem Gornergrat stehen und die Aussicht auf das Matterhorn geniessen. Erweiterte Realität (Augmented Reality) geht dagegen von dem aus, was der Benutzer wirklich sieht. Digitale Informationen reichern die Sicht auf seine Umgebung an.