Vergünstigte Ferien und vieles mehr

Reka-Ferien mit Rabatt, Budgetberatungen und finanzielle Unterstützung: Der Personalfonds Post engagiert sich vielfältig für Mitarbeitende und Pensionierte.

03.07.2018
Text: Lea Freiburghaus; Fotos: Gian Vaitl
  • Karin Stucki und ihre Familie im Rekadorf Urnäsch

    Karin Stucki und ihre Familie im Rekadorf Urnäsch

  • Karin Stucki und ihre Familie im Rekadorf Urnäsch

    Die Infrastruktur ist perfekt für Familien mit kleinen Kindern.

  • Karin Stucki und ihre Familie im Rekadorf Urnäsch

    Die Familie verbringt bereits zum vierten Mal ihre Ferien im Reka-Feriendorf.

Karin Stucki, ihr Mann und ihre fünfjährigen Zwillingsbuben sind diesen Juni zum vierten Mal ins Reka-Feriendorf nach Urnäsch gefahren. «Das ist für uns wie Heimkommen», meint Karin Stucki, die seit 1990 bei PostNetz arbeitet, sechs Jahre davon in Urnäsch. «Die Infrastruktur ist perfekt für Familien mit kleinen Kindern: Sandkästen, Spielzimmer, eine Bibliothek, ein Hallenbad, ein kleiner Stall und vieles mehr sorgen für gut gefüllte Tage.»

Reka-Ferien zum Vorzugspreis

Die Kundenberaterin Karin Stucki ist eine von 189 Mitarbeitenden, die 2018 von Reka-Ferien mit einem Rabatt von 15 Prozent profitiert hat. Im vergangenen Jahr haben 245 Mitarbeitende und Pensionierte der Post vom Angebot Gebrauch gemacht. «Es würde uns freuen, wenn in Zukunft noch mehr Pöstlerinnen und Pöstler diese Gelegenheit für vergünstigte Ferien ergreifen würden», so Sabine Felder Michaud, Geschäftsführerin Personalfonds Post. Die Zusammenarbeit mit der Reka wurde vor zwei Jahren eingeführt, weil dem Personalfonds der Ausgleich zwischen Arbeits- und Privatleben wichtig ist.

Schuldenprävention …

Der Personalfonds engagiert sich aber nicht nur für subventionierte Ferien. Die Stiftung setzt sich auch aktiv für die Schuldenprävention ein. 2017 wurden 33 Budgetberatungskurse für 650 Lernende finanziert; durchgeführt wurden sie von der Sozialberatung Post. Und erstmals konnten Postmitarbeitende im vergangenen Jahr gratis einen Budgetberatungskurs der Migros Klubschule absolvieren.

… und finanzielle Unterstützung

Weiter unterstützt der Personalfonds Mitarbeitende und Pensionierte, die nur über bescheidene finanzielle Mittel verfügen oder sich in einer finanziellen Notlage befinden. Erste Anlaufstelle in einem solchen Fall ist die Sozialberatung Post. Sie berät Mitarbeitende, Vorgesetzte und auch Pensionierte bei arbeitsplatzbezogenen und persönlichen Schwierigkeiten. Und sie hilft den Betroffenen bei der Beantragung von Darlehen und Unterstützungsbeiträgen.

Übrigens: Schon kurz nach ihren Ferien ist für Familie Ambühl-Stucki klar; sie reisen auch nächstes Jahr ins Reka-Feriendorf nach Urnäsch. «Die Kinder sind glücklich, mein Mann und ich auch – was will man mehr!»

Wichtige Adressen

Sozialberatung Post:
058 341 40 40
gesundheitundsoziales@post.ch
Intranet: HR-Portal > Kontakte
Reka-Ferien buchen unter:
www.reka.ch/post
Budgetberatungskurse buchen unter:
www.klubschule.ch/firmen/stiftungen
Mehr Informationen zur Stiftung:
www.personalfondspost.ch