Die Post braucht ICT-Fachleute

Der digitale Wandel verändert auch die Berufe der ICT-Branche. Mit zwei Onlinekampagnen werden nun gezielt Spezialisten gesucht.

23.05.2017
Text: Sandra Gonseth
ICT-Fachmann am Computer

Die Post sucht gezielt nach ICT-Experten, Systemspezialistinnen und Entwicklern.

Die Zukunftsaussichten in der ICT-Branche sind vielversprechend. Auch bei der Post sind IT-Fachleute gefragt. Denn durch den digitalen Wandel passt die Post ihre Dienstleistungen und Produkte laufend den neuen Kundenbedürfnissen an. Dies verändert auch das Berufsbild des Informatikers. «Weil in naher Zukunft zudem viele Pensionierungen anstehen, suchen wir gezielt nach ICT-Experten, Systemspezialistinnen und Entwicklern», erklärt Christian Zeller, Leiter Informationstechnologie Post. Als eine der grössten Arbeitgeberinnen in der ICT-Branche beschäftigt die Post zur Zeit über 1500 Mitarbeitende im Informatikbereich.

Gezielte Suche mit Onlinekampagnen

Mit zwei Onlinekampagnen machen PostFinance und ICT Post auf die vielseitigen und spannenden Tätigkeiten aufmerksam. Denn ein Wechsel zur Post lohnt sich: «Die ICT der Post bietet vielfältige Möglichkeiten, neue Technologien kennenzulernen, eigene Ideen einzubringen und in der Praxis umzusetzen», sagt Christian Zeller. So will sich beispielsweise auch PostFinance noch stärker auf die digitale Welt ihrer Kunden fokussieren. Markus Fuhrer, Leiter Informatik bei PostFinance, prägt die Entwicklung vom klassischen Finanzdienstleister zum sogenannten Digital Powerhouse entscheidend mit. «Unsere Informatik muss ein flexibler Projektpartner für die Entwicklung und Integration von komplexen Lösungen und Technologien sein», betont er. «Das digitale Banking und die agilen Projektmethoden verändern auch die IT-Berufe.» Es werde deshalb immer spannender, in dieser Branche tätig zu sein.

Wir suchen Sie! https://challengethefuture.postfinance.ch/ und https://www.create-tomorrow.ch/