«Danke für Ihr ehrliches Feedback!»

Susanne Ruoff, Konzernleiterin der Post, über die Resultate der Personalumfrage 2016.

23.08.2016
Susanne Ruoff

Susanne Ruoff, Konzernleiterin der Post

«Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter

Die Post befindet sich seit Jahren in einem kontinuierlichen Wandel. Sie muss ihre Kernmärkte verteidigen und gleichzeitig weiterentwickeln, um an der Schnittstelle zwischen physischen und digitalen Dienstleistungen wettbewerbsfähig zu bleiben und den sich verändernden Kundenbedürfnissen entsprechen zu können. Jeder Bereich ist in unterschiedlichen Märkten aktiv, hat unterschiedliche Herausforderungen und ist von unterschiedlichen Veränderungen betroffen, die nicht spurlos an der Post vorbeigehen. Dies zeigen auch die Resultate der diesjährigen Personalumfrage, an der Sie so zahlreich teilgenommen haben wie noch nie. Für Ihr ehrliches Feedback danke ich Ihnen herzlich.

Gerade weil sich die Post in einem schwierigeren wirtschaftlichen Umfeld bewegt, freut es mich, dass die Beurteilung des Engagements und insbesondere der Leistungsbereitschaft für die Post unverändert Spitzenwerte aufweist. Denn Ihr persönlicher Einsatz ist unerlässlich für den Erfolg der Post.

Für uns alle bleibt die Herausforderung bestehen: Der steigende Wettbewerb übt Druck auf die Post aus und verlangt nach Antworten, die oftmals ein Balanceakt zwischen den unterschiedlichen Bedürfnissen und Anforderungen sind. Um in unseren Märkten erfolgreich zu bleiben, muss sich die Post verändern, anpassen, aber auch neue Wege gehen. Umso wichtiger ist mir, dass wir auch in Zukunft einen Weg finden, die Balance zu halten. Mir liegt es am Herzen, dass die Post eine attraktive und sozialverantwortliche Arbeitgeberin bleibt, die zeitgemässe und faire Arbeitsbedingungen bietet.

Vor allem aber gilt mein grosser Dank Ihrer Mitwirkung, Ihren Ideen und Ihrem Herzblut, das Sie tagtäglich für die Post geben!»

Resultate der Personalumfrage 2016

Die Personalumfrage im Intranet: pww.post.ch/personalumfrage