«Wir können gezielt mit den Nutzern kommunizieren»

Mit der von der Post entwickelten App «My Local Services» können Gemeinden Informationen zu Dienstleistungen, Veranstaltungen und Gewerbe bereitstellen. Silvan Kocher, Leiter Strasseninspektorat der Stadt Biel, erklärt den Nutzen.

19.03.2019
Interview: Anita Suter; Fotos: Stadt Biel
  • Silvan Kocher

    Silvan Kocher, Leiter Strasseninspektorat der Stadt Biel

Bei der App stösst vor allem die Funktion «Abfuhren» auf grosses Interesse. Wissen die Leute denn nicht, wann die Kehrichtabfuhr stattfindet?

Wir stellen fest, dass sich viele Menschen sehr kurzfristig darum kümmern – also erst, wenn der Kehricht so schnell wie möglich aus dem Haus soll. Als Resultat steht er dann am falschen Tag am Strassenrand.

War das nicht schon immer so?

Es ist ein Trend zur Kurzfristigkeit, der meines Erachtens in Zusammenhang mit einer allgemeinen Verhaltensänderung in der Gesellschaft steht; alles wird immer spontaner. Man kann schnell kommunizieren, Treffen im Nu verabreden.

Und der Abfallkalender hängt wohl auch nicht mehr in jeder Küche …

Er ist immer noch ein wichtiges Kommunikationsinstrument, aber die Printmedien sind nicht mehr unser Hauptkanal. Die Leute sind heute auf den digitalen Medien unterwegs, auf diesen Zug müssen auch wir aufspringen.

Das ist aber nicht nur ein Müssen, oder?

Im Gegenteil! My Local Services gibt uns die Möglichkeit, gezielt mit den Nutzern zu kommunizieren, wie etwa die Anwohner einzelner Strassen oder ganzer Gebiete über Probleme oder Ausfalltage zu informieren. Beispielsweise können wir am 23. Dezember daran erinnern, dass die Abfuhr über die Feiertage ausfällt.

Ist das nicht selbstverständlich?

Gerade letztes Jahr hatten wir eine Reklamation, dass wir am 25. Dezember den Kehricht nicht abgeholt hätten. Heutzutage greift man viel schneller zum Telefon – es kostet ja nichts. Viele dieser Nachfragen hätten durch die App abgefedert werden können.

Hat sie sonst noch Vorteile?

Wir können nützliche Informationen bereitstellen. Etwa, dass der Kehricht nicht schon am Vorabend auf die Strasse gehört, wo er ein gefundenes Fressen für Wildtiere ist.

Testen Sie My Local Services gleich jetzt – indem Sie beim Starten der App eine der entsprechenden Ortschaften hinterlegen. Android DE iOS DE

My Local Services

Mit My Local Services schafft die Post Brücken zwischen der physischen und digitalen Welt. Sie engagiert sich im Gemeindewesen und trägt als Mitglied im Verein «Myni Gmeind» dazu bei, visionäre und konkrete Lösungen für die Versorgung im ländlichen Raum aufzuzeigen. My Local Services ist ein early-Produkt und wird gemeinsam mit den Kunden weiterentwickelt. Die App ist heute in den Gemeinden Biel, Spiez und Pieterlen verfügbar.