Sie rollen weiter

Die Stadt Sitten hat den Vertrag mit PostAuto verlängert. Die beiden selbstfahrenden SmartShuttles werden mindestens bis Ende 2019 Passagiere ab Bahnhof Sitten und durch die Altstadt transportieren.

19.03.2019
Text: Ben Küchler; Fotos: François Comby
Die beiden SmartShuttles «Valère» und «Tourbillon»

Die beiden SmartShuttles «Valère» und «Tourbillon»

Die beiden autonomen Postautos «Valère» und «Tourbillon» haben seit Juni 2016 47 000 Fahrgäste befördert und mehr als 13 000 Runden im öffentlichen Strassennetz zurückgelegt. Dieser Erfolg hat die Stadt Sitten und PostAuto dazu bewogen, das SmartShuttle-Projekt mit Unterstützung des Kantons Wallis und des Energiedienstleisters Energies Sion Région (ESR) mindestens bis Ende 2019 weiterzuführen. In diesem Jahr übernehmen die Stadt Sitten, der Kanton Wallis und ESR die gesamten Projektkosten. Als sichtbares Zeichen für die Zusammenarbeit trägt der Shuttle «Valère» neu die Farben von ESR.

Als nächstes ist vorgesehen, die Shuttles noch besser in das öffentliche Transportnetz zu integrieren. Bereits seit Februar 2018 können die Passagiere vom Bahnhof bis in die Altstadt fahren. Ausserdem sollen neue Bildschirme in den Shuttles installiert werden, um Touristen und Pendlern künftig noch bessere Informationen zu den SmartShuttles und der Stadt Sitten zu liefern.