Abenteuer Briefeschreiben

Das Erlebnis «Epopia» lässt Kinder in Fantasiewelten eintauchen und weckt die Freude am Schreiben. Auch die Post mag diesen Zauber und unterstützt ein Pilotprojekt in der Romandie.

29.01.2019
  • Mit Epopia werden Kinder Helden einer magischen Welt. Sie können tief in Fantasiewelten eintauchen und entdecken die Freude am Briefeschreiben.

    Mit Epopia werden Kinder Helden einer magischen Welt. Sie können tief in Fantasiewelten eintauchen und entdecken die Freude am Briefeschreiben.

  • Epopia weckt die Freude am Briefeschreiben udn macht Kinder zu Helden einer magischen Welt.

    Epopia weckt die Freude am Briefeschreiben udn macht Kinder zu Helden einer magischen Welt.

Plötzlich die Geschicke eines Königsreichs steuern oder auf Expedition ins ferne Dinosaurierland reisen – das geht ganz einfach mit einem Abonnement bei Epopia. Es richtet sich an Kinder zwischen fünf und zehn Jahren.

Dabei erhält das Kind als Erstes einen Brief. Dieser stammt aus einem Fantasieland und erzählt von abenteuerlichen Ereignissen. Ausserdem wird das Kind darin um Hilfe gebeten. Als Heldin oder Held der Geschichte muss es Rätsel lösen, Fragen beantworten und Entscheidungen treffen, die es Epopia jeweils per Briefpost mitteilt. Das Kind wird so spielerisch zum Lesen und Briefeschreiben animiert.

Die Dienstleistung aus Frankreich wurde mehrfach ausgezeichnet und begeistert auch die Post. Sie unterstützt Epopia deshalb als Pilotprojekt in der Westschweiz. Der Testlauf dauert bis Ende Februar 2019. Danach wird eine Ausweitung des abenteuerlichen Briefeschreibens auf die ganze Schweiz geprüft.
Ist die Freude daran in frühem Alter geweckt, schreibt man auch später eher noch ein paar Zeilen von Hand. Etwas, was nicht nur die Post erfreut, sondern auch jede Empfängerin und jeden Empfänger.

Mehr auf: www.epopia.com (Seite auf Französisch)