Gerüstet für das boomende Zürcher Unterland

Im Januar 2019 wird PostAuto nach vier Jahren Vorbereitung und einem Jahr Bauzeit den Erweiterungsbau der Garage Winkel (ZH) einweihen. Damit ist der Regiestützpunkt Winkel besser für den zunehmenden Verkehr im boomenden Zürcher Unterland gerüstet.

11.12.2018
Text: Markus Hegglin; Fotos: Georg Aliesch
Peter Roos vor der neuen Garage Winkel ZH

Der Fahrdienstleiter Peter Roos vor dem Neubau

Im Regiestützpunkt Winkel sind unter anderem die Fahrzeuge der Linien 530/531 Bülach–Flughafen Zürich garagiert. Diese Linien verzeichneten in den vergangenen Jahren ein überdurchschnittliches Wachstum von über 5 Prozent pro Jahr. Im Dezember 2015 setzte die PostAuto-Region Zürich den grössten Angebotsausbau seit 1990 um. Seither konnten die 13 Gelenkbusse nicht mehr richtig garagiert werden.

Feierliche Einweihung

Für den Erweiterungsbau übernahm Post Immobilien von der Gemeinde Winkel im Baurecht ein Grundstück von 1700 m2 in direkter Nachbarschaft zur bisherigen Garage. Der Erweiterungsbau beherbergt eine Einstellhalle für sechs bis acht Gelenkbusse und Nebenräumlichkeiten für Büros, Sitzungszimmer und Garderoben. Auch der Kontrollstützpunkt Winkel findet hier ein neues Zuhause. Am 12. Januar 2019 wird der Erweiterungsbau feierlich eingeweiht und der Bevölkerung vorgestellt.