Post-Geschichte erzählt und gewonnen

Im Rahmen der Privatkundenkampagne «Die Post ist da. Für alle.» hatten die Mitarbeitenden der Post die Möglichkeit, ihre eigene Geschichte zu erzählen. Jetzt stehen die drei Wettbewerbsgewinner fest.

11.12.2018
Text: Simone Hubacher
  • Hanni Sonderegger putzt im PostParc Bern. Ihre offene Art hat ihr viele Likes eingebracht.

  • Daniel Leutwiler und Franz Klöti werden mit Konzernleiter Ulrich Hurni Abendessen.

  • Das Team PM222 geht zusammen durch dick und dünn. Oder in den Europa-Park.

Die Postmitarbeitenden sind täglich mit Engagement und viel Herzblut für 8 Millionen Schweizer da. Deshalb hat die Post im Rahmen der jüngsten Privatkundenkampagne quer durch die Schweiz zwölf Mitarbeitende porträtiert (post.ch/fuer-alle) und die restlichen 60 000 dazu aufgerufen, ihre eigene Post-Story online zu veröffentlichen (www.wir-fuer-alle.ch). Das sind die beliebtesten Geschichten: Hanni Sondereggers berufliches Zuhause ist der 7. Stock im PostParc Bern. Im Video erzählt die Reinigungsfachfrau bei IMS, was die beste Entscheidung ihres Lebens war – dafür gabs viele Likes und 500 Franken für einen Teamevent. «Das passte super – wir hatten für Ende November ein Thanksgiving-Essen im kleinen Rahmen geplant», so Hanni Sonderegger.

Was man nach 22 Uhr im Dienst bei IMS erlebt, verraten Daniel Leutwiler und Franz Klöti (IMS234) in ihrem Kurzvideo. Entschieden haben sie sich für einen ganz speziellen Preis: «Wir dürfen mit Konzernleiter Ulrich Hurni ein Abendessen geniessen – darauf freuen wir uns sehr!»

Das Team-Motto von PM222 lautet unstoppable together. «Wir vergessen bei der täglichen Arbeit nie, wie extrem wichtig der Teamzusammenhalt für unsere Motivation ist», so Fabiola Paroli. Als Preis gibt es deshalb einen Zustupf an den Planungsworkshop 2019 mit anschliessendem Pizza-Essen.

Die Gewinnervideos und -fotos: www.wir-fuer-alle.ch

Kampagne: post.ch/fuer-alle