Junge versetzen sich ins Jahr 2025

An der eBusiness-Challenge (eBC) der Fachhochschule St. Gallen haben Schüler neue Mobilitätsideen entwickelt.

30.10.2018
Text: Daniel Moser; Fotos: Patrick Ulbrich

Das Gewinnerteam mit der PostAuto-Delegation (von links): Martina Müggler (PostAuto), Angela Kohlbrenner, Manuel Lanter, Daniel Moser (PostAuto), Marco Hürzeler, Alexa Jöhl und Walter Schwizer (PostAuto).

Die eBC ist ein Wettbewerb zur Förderung des IT-Nachwuchses und fand dieses Jahr zum 11. Mal statt. 203 Sekundarschüler aus der Ostschweiz haben sich der Herausforderung gestellt und unter dem Motto «Mobilität der Zukunft» neue Geschäftsideen für PostAuto entwickelt.

Die 48 Teams haben sich vertieft mit den möglichen Kundenbedürfnissen im Jahr 2025 auseinandergesetzt und kreative Lösungsansätze entwickelt. Viele Ideen beschrieben neue Mobilitätskonzepte mit kleinen, flexiblen Fahrzeugen. Andere skizzierten Einsätze von Drohnen, Gondeln oder Magnetschwebebahnen. Auch das Thema Nachhaltigkeit wurde aufgegriffen mit der Idee, Solarzellen auf den Dächern der Postautos zu installieren. Gewonnen hat das Team 3 vom Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil. Ihre Präsentationen und die Idee des «Postolino», einem persönlichen Quartierbus für Senioren, hat die Jury überzeugt.