Zweites Leben für Nespressokapseln

Neu können Kaffeeliebhaber gebrauchte Kapseln in einem speziellen Recyclingbeutel jederzeit in den Milchkasten legen.

29.01.2018
Text: Gabriel Ehrbar
  • Nespresso «Recycling at Home»

    Neu können Kaffeeliebhaber gebrauchte Nespresso-Kapseln in einem speziellen Recyclingbeutel mit gelber Lasche jederzeit in den Milchkasten legen.

  • Nespresso «Recycling at Home»

    Neu können Kaffeeliebhaber gebrauchte Nespresso-Kapseln in einem speziellen Recyclingbeutel mit gelber Lasche jederzeit in den Milchkasten legen.

  • Nespresso «Recycling at Home»

    Neu können Kaffeeliebhaber gebrauchte Nespresso-Kapseln in einem speziellen Recyclingbeutel mit gelber Lasche jederzeit in den Milchkasten legen.

  • Nespresso «Recycling at Home»

    Neu können Kaffeeliebhaber gebrauchte Nespresso-Kapseln in einem speziellen Recyclingbeutel mit gelber Lasche jederzeit in den Milchkasten legen.

Gebrauchte Nespressokapseln vom Postboten zu Hause abholen lassen? Der Service «Recycling at Home» macht es möglich. Allerdings ging das bis anhin nur, wenn der Postbote gleichzeitig eine neue Kapsellieferung brachte. Jetzt hat PostMail das Angebot zusammen mit Nespresso ausgebaut. Neu können Kaffeeliebhaber gebrauchte Nespresso-Kapseln in einem speziellen Recyclingbeutel mit gelber Lasche jederzeit in den Milchkasten legen. Nach erfolgreichem Pilotprojekt in neun Schweizer Städten wurde das Angebot nun schweizweit ausgerollt. Es funktioniert ganz einfach: die Nespresso-Aluminiumkapseln in den Beutel füllen, die gelbe Lasche abziehen und so im Milchkasten platzieren, dass sie gut sichtbar hervorschaut. Auf der nächsten Zustelltour nimmt der Postbote die gebrauchten Kapseln mit und schickt sie auf die Reise in ein zweites – recyceltes Leben. Der Service ist kostenlos. Recyclingbeutel können im Webshop von Nespresso, telefonisch via Nespresso-Hotline oder in einer Nespresso-Boutique bezogen werden. Mit «Recycling at Home» erweitert PostMail die Dienstleistungen auf der letzten Meile.